25Jahre v2 25 home

Der Heureka-Wettbewerb



 

 Am 10. November 2015 nahmen 46 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 und 8 am diesjährigen Heureka-Wettbewerb in der Kategorie „Mensch und Natur“ teil. In 45 Minuten konnten die Schülerinnen und Schülern des Wahlpflichtfaches Naturwissenschaften ihre naturwissenschaftliche Allgemeinbildung unter Beweis stellen. Es mussten Fragen aller Schwierigkeitsstufen aus den Bereichen „Mensch und Tier“, „Natur und Umwelt“ und „Technik und Fortschritt“ gelöst werden.

Alle waren engagiert und hochmotiviert bei der Sache, da es auch attraktive Preise wie Bücher und Spiele zu gewinnen gab. Leider hat es niemand in die überregionale Ausscheidung geschafft, es wurden aber trotzdem richtig gute Ergebnisse erzielt.

Folgende Schülerinnen und Schüler sind als Punktbeste aus dem Wettbewerb hervorgegangen:

Jahrgang 7: Leon Maurice Löbel 128 Punkte, Jakob Knospe 125 Punkte, Chantal Kurzaj 104 Punkte, Max Müller 104 Punkte, Finn Jansen 104 Punkte

Jahrgang 8: Niklas Boehm 121 Punkte, Lukas Kraemer 120 Punkte, Mara Mollenhauer 116 Punkte, Tobias Müller 116 Punkte

„Heureka – Wir haben es gefunden.“

Herzlichen Glückwunsch  und weiterhin viel Spaß in den Naturwissenschaften

Das Wort „Heureka“ kommt übrigens aus dem Altgriechischen und bedeutet „Ich habe es gefunden“. Dies soll der griechische Philosoph und Mathematiker Archimedes ausgerufen haben, als er in der Badewanne sitzend das Archimedische Prinzip des Auftriebs entdeckt hatte.

text & fotos  Markus Happel