25Jahre v2 25 home

Neue Wege gehen!



Am Nachmittag des 01.07.2016 war es endlich soweit: Die Schülerinnen und Schüler der Städt. Gesamtschule Heiligenhaus erhielten ihre Abschlusszeugnisse in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums. Zehn ereignisreiche und lehrreiche Jahre hatten nun ein Ende, jetzt war es Zeit zu feiern. Alle Anwesenden erwartete ein buntes Programm mit Reden, Tänzen, Theaterauftritten und der feierlichen Überreichung der Abschlusszeugnisse.

In der ersten Rede begrüßte die Schulleiterin Frau Arnsmann zunächst die Schülerinnen und Schüler, die Eltern, Freunde und Bekannte sowie Herrn Dr. Heinisch, den Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus und gratulierte zum erfolgreichen Abschluss. Einen ganz besonderen Dank richtete Frau Arnsmann an die verantwortliche Abteilungsleiterin, Frau Häberle, die den Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs in den vergangenen drei Jahren begleitend zur Seite stand und auch maßgeblich an der Gestaltung und der Organisation dieser feierlichen Veranstaltung beteiligt war. Auch dem Beratungslehrer, Herrn Thiel, und dem Sozialpädagogen, Herrn Rogge, die sich für ein harmonisches und gutes Schulklima einsetzten, gilt ein besonderer Dank.

Neben den vielen Glückwünschen war es Frau Arnsmann wie in jedem Jahr wichtig, den Schülerinnen und Schülern einige Überlegungen mit auf ihren weiteren Lebensweg zu geben. Hierzu zeigte sie allen Anwesenden ein Video, welches unter dem Motto "Wege" stand. Sie verwies sie auf ein Kunstwerk von Christo und machte den Schülerinnen und Schülern deutlich, dass alle Menschen ihren ganz persönlichen Weg gehen und ein gutes Leben gestalten wollen. "Neue Wege" können neue Perspektiven und Chancen eröffnen.

Frau Häberle betonte in ihrer Rede, dass sich die Schülerinnen und Schüler selbstbewusst Ziele im Leben aussuchen sollten, die sie gerne verfolgen und an denen sie gerne arbeiten möchten. Wer mit Freude und Spaß an etwas arbeite, sich etwas zutraue und fest vornehme, der könne viel schaffen, so Frau Häberle.

Die Schülerrede hielten in diesem Jahr Melina Bierhenne aus der 10c und Linda Lauterbauch aus der 10b. Beide blickten auf eine schöne und vor allem ereignisreiche Schulzeit zurück. Der Unterricht, die Schulprojekte wie die Suchtprophylaxe oder der Sponsorenlauf, die Wandertage und Exkursionen, das gemeinsame Frühstück auf der Hülsbecker Straße und die Abschlussfahrt werden allen in guter Erinnerung bleiben. Vor allem der Schulalltag und der Zusammenhalt untereinander sowie die gemeinsame Zeit des Lernens wurden besonders hervorgehoben.

Für eine gelungene Abwechslung sorgten auch die Schülerinnen Irini Bouruntzi, Zoe Dröge, und Laura Demirovic, die die Gäste mit einer musikalischen Begleitung von Frau Horn, gesanglich unterhielten. Auch Paula Bierhoffs Soloauftritt, Lucie Buders Talent an der Violine und Linda aus der Wieschens Fertigkeiten am Klavier zum Song „Auld lang Syne“ begeisterten das Publikum. Für ihren Einsatz als außerschulischer Coach und für die wochenlange Vorbereitung mit den Schülerinnen und Schülern gilt Frau Plyn, einer ehemaligen Kollegin der Schule, an dieser Stelle ein ganz besonderes Dankschön.

Natürlich ließen sich auch die Klassenlehrer des 10. Jahrgangs etwas einfallen, um sich gebührend zu verabschieden. Mit einer kostümierten Lehrertanzeinlage (Maleranzug) zu dem Song „Hello, Goodbye“ von den Beatles wurde die Menge unterhalten. Das Besondere an der Tanzeinlage war, dass jeder Lehrer fünf Buchstaben auf dem Körper verteilt hatte und die richtige Zuordnung einen Satz ergab. Mit dem Spruch: “Alles Gute wünschen euch eure Klassenlehrer“ verabschiedeten sich die Lehrkräfte von ihren Schülerinnen und Schülern.

 

fotos: S. Jansen

text: Web-Team Admin

 

Gratulation zum Abschluss 2016



Alle Fotos zur Veranstaltung