Artikel in der SuperTipp vom 06.10.2020

Heiligenhaus. Erdal Candas hat jetzt sein 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Heiligenhaus gefeiert. Dazu überreichte ihm Bürgermeister Michael Beck ihm die Ehrenurkunde der Stadt Heiligenhaus.

Am 1. Oktober 1995 vor 25 Jahren hatte Erdal Candas seinen ersten Arbeitstag bei der Stadt Heiligenhaus. Damals war er noch Badewärter im Heljensbad. “Ein Verwaltungsangestellter kam jeden Morgen zum Frühschwimmen”, erinnert sich Candas, “spannend an ihm war, dass er jedes Mal den gleichen Spind benutzte und auch immer auf der gleichen Bahn schwimmen wollte.” Ein Zwischenfall im Heljensbad, bei dem ein Badegast reanimiert werden musste, war für Candas ein so einschneidendes Erlebnis, dass er nach sechs Jahren im Bad aufhörte. Es ergab sich, dass er als Hausmeister der Gesamtschule Heiligenhaus anfangen konnte. “Der Umgang mit Menschen und insbesondere mit Kindern macht mir sehr viel Spaß”, berichtet Candas. Auch die Abwechslung liebt er an seinem Job, sei es bei kleineren Reparaturen, dem Austausch von Leuchtmitteln oder anderen Wartungsaufgaben.

“Ihnen eilt ein guter Ruf voraus und ich freue mich, dass Sie zur Truppe gehören”, erklärte Bürgermeister Michael Beck. Der Dienstjubilar erhielt von ihm die Ehrenurkunde der Stadt Heiligenhaus und einen Gutschein für ein lokales Speiserestaurant.