25Jahre v2 25 home

Artikel WAZ vom 05.12.2017



Tag der offenen Tür bot viele Möglichkeiten                              zum Ausprobieren

 

05.12.2017 - 01:10 Uhr

Einen Regenwurm aus dem Behälter holen und in einer Petrischale betrachten, erste Worte Französisch lernen und Weihnachtsmuffins in der Schulküche backen – das Angebot am Tag der offenen Tür war groß. Experimente wurden im Physik- und Chemieraum durchgeführt, die Kunstkurse präsentierten Ergebnisse.

Einen Regenwurm aus dem Behälter holen und in einer Petrischale betrachten, erste Worte Französisch lernen und Weihnachtsmuffins in der Schulküche backen – das Angebot am Tag der offenen Tür war groß. Experimente wurden im Physik- und Chemieraum durchgeführt, die Kunstkurse präsentierten Ergebnisse.

Schüler der Gesamtschule führten durch die Räume, erklärten Stundenpläne und erzählten gerne von ihrem Schulalltag. Leuchtende Augen bekamen die meisten Viertklässler beim Anblick des Spielekellers, der mit Billardtischen, Kickern, einer Chill-Lounge und einem Raum für Gesellschaftsspiele in den Pausen zur Erholung bereit steht. Die Eltern dagegen konnten sich über das Konzept der Schule, die Zusammenarbeit mit der Hochschule und das Angebot der Schulmensa, die frisch vor Ort zubereitetes Essen anbietet, informieren.

Wer sein Kind jetzt gerne an der Gesamtschule anmelden möchte, kann das vom 5. bis 7. Februar 2018 von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr tun oder am 8. Februar von 9 bis 12 Uhr. Konkrete Termine werden dafür nicht ausgegeben, jeder kann kommen, wann es ihm zeitlich passt. Schulleiterin Carmen Tiemann betont, „dass es aber auch nicht darauf ankommt, Montagmorgen als erster dazusein. Alle Anmeldungen werden unabhängig vom Eingang gleich behandelt.“ Weitere Informationen finden Interessierte auf www.gesamtschule-heiligenhaus.de, ein telefonischer Kontakt ist möglich unter 02056/ 60227
.


Artikel RP vom 13.11.2017



 

Gesamtschule lädt zum Tag der offenen Tür ein

Heiligenhaus. In den kommenden Monaten treffen viele Eltern zusammen mit ihren Kindern eine wichtige Entscheidung: die Wahl der weiterführenden Schule ab Sommer 2018. Mit den Halbjahrszeugnissen erhalten die jetzigen Viertklässler auch Empfehlungen für die für sie geeignete Schulform ab Klasse fünf.

Aus diesem Grund lädt die Gesamtschule Heiligenhaus für Samstag, 2. Dezember, zum Tag der offenen Tür ein. Von 10 bis 13 Uhr können sich Schüler und Eltern in den Räumen der Gesamtschule an der Hülsbecker Straße 5 umsehen. Die Veranstaltung beginnt mit der Begrüßung durch die Schulleiterin Carmen Tiemann. Danach gibt es die Möglichkeit, verschiedene Klassen- und Fachräume zu besichtigen sowie Informationsstände, Schnupperunterricht, Schülerdarbietungen, Ausstellungen, Mitmachaktionen und das Sekretariat zu besuchen. In der Mensa gibt es einen "Markt der Möglichkeiten", auf dem Schüler, Lehrer, Mitarbeiter der Selbstlernzentren, die Schulleitung und Eltern der Schulpflegschaft Auskunft über das Bildungsangebot der Schule geben. Außerdem finden folgende Informationsabende statt: Am 29. November, um 19 Uhr, für die Eltern der jetzigen Viertklässler und am 5. Dezember, um 19.30 Uhr für Eltern und Schüler, die die gymnasiale Oberstufe der Gesamtschule besuchen möchten.

Ort: Beide Info-Veranstaltungen finden im Forum der Gesamtschule Heiligenhaus statt.

(RP/köh)  Artikel vom 13.11.2017










Spenden ohne Mehrkosten: