25Jahre v2 25 home

Gymnasiale Oberstufe



Mit dem Schuljahr 1999/2000 nahm unsere Oberstufe mit dem ersten 11. Jahrgang ihre Arbeit auf. Offiziell eingeweiht wurde das neue Oberstufengebäude am 12. Februar 2000 in Anwesenheit des Bürgermeisters, Herrn Peter Ihle, und zahlreicher Vertreter der politischen Parteien der Stadt und des Kreises Mettmann. Seit dem Schuljahr 2009/10 ist Herr Thomas Kriwet Oberstufenleiter unserer Schule (unten im Bild).

 

Unser Oberstufenleiter: Herr Kriwet

 

Die gymnasiale Oberstufe an der Gesamtschule Heiligenhaus setzt die Erziehungsarbeit, den Bildungsgang und die Bildungsziele der Sekundarstufe I fort, vertieft und erweitert sie. Individuelle Schwerpunktsetzungen und vertiefte allgemeine Bildung führen auf der Grundlage eines wissenschaftspropädeutischen Unterrichts zur allgemeinen Studierfähigkeit und bereiten auf die Berufs- und Arbeitswelt vor.

Das Abitur ist aber nicht nur Voraussetzung für ein Studium an Universitäten und Hochschulen, sondern auch Grundbedingung für eine höher qualifizierte berufliche Ausbildung.

Voraussetzung für den Besuch der Gymnasialen Oberstufe ist die Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk bzw. die Versetzung in die Klasse 10 [G8] oder 11[G9]. Die gymnasiale Oberstufe an Gesamtschulen entspricht formal und inhaltlich derjenigen an Gymnasien. Für die Oberstufe der Gesamtschule gelten dieselben Richtlinien, Lehrpläne und Prüfungsbedingungen für das Abitur wie für die Oberstufe des Gymnasiums.

Zurzeit besuchen unsere Oberstufe ca. 200 Schülerinnen und Schüler. Für den Unterricht stehen ihnen modern eingerichtete Fachräume für die Fächer Biologie, Chemie und Physik zur Verfügung und zur Erledigung der Hausaufgaben, Anfertigen von Referaten und zur selbstständigen Unterrrichtsvor- und –nachbereitung stehen den Schülerinnen und Schülern das umfangreich ausgestattetet Selbstlernzentrum der Oberstufe sowie ein PC-Raum zur Verfügung.