25Jahre v2 25 home
Schulsanitätsdienst 2000

Der Sanitätsdienst unserer Schule

Neun Schülerinnen und Schüler versorgen kleine und große Wunden


Jährlich werden mehr als 1 Million Un­fäl­le ge­mel­det. Doch da nicht je­der Un­fall an­ge­zeigt wird, ist von ei­ner we­sent­lich hö­he­ren Un­fall­quo­te aus­zu­ge­hen. Aus die­sem Grun­de soll­te es in je­der Schu­le aus­ge­bil­de­te Erst­hel­fer/in­nen ge­ben, die ra­sche und ef­fek­ti­ve Hil­fe leisten kön­nen.

Unser Schulsanitätsdienst wur­de 1997 in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Ju­gend­rot­kreuz ge­grün­det und ist in­zwi­schen zu ei­ner festen In­sti­tu­tion ge­wor­den. Mo­men­tan ar­bei­ten hier neun Per­so­nen, ei­ni­ge sind schon von An­fang an da­bei. Wir, das sind Danie­la Kloster­mann, Me­lan­ie Fal­ken­roth, Kim Nuth­mann, Carsten Pio­rek, Nina Jan­sen, Patrick Nieb­ler, San­dra Mohr (Foto). Nicht auf dem Foto sind: Jo­han­nes Du­dek und Mar­tin Maniura.

Unsere Aufgaben:
wir helfen ver­letz­ten und er­krank­ten Schü­lern und auch Leh­rern wäh­rend al­ler schu­li­schen Ver­an­stal­tun­gen, wir be­treu­en und be­ra­ten die Mit­schü­ler bei al­len ge­sund­heit­li­chen Fra­gen und vie­les mehr!

Wir werden von einer Lehrer­in, Frau Vet­ter, be­treut. Sie ver­fügt über die Qua­li­fi­ka­tion zur Aus­bil­derin für die Erste Hil­fe. Sie hilft und be­glei­tet uns bei un­se­ren viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben und schult nach­rücken­de Schü­ler/in­nen in erster Hilfe.

An dieser Stelle möchten wir uns be­son­ders beim Ro­ten Kreuz Hei­li­gen­haus be­dan­ken, das uns im­mer wie­der be­son­ders mit Mate­rial bei der Ver­sor­gung von Ver­let­zun­gen un­ter­stützt.

text und fotos: Markus Prigge und Denis Sandmann, beide Klasse 10; 10/01