25Jahre v2 25 home
Schulleitungwechsel

Goodbye Mrs Fasselt, hello Mrs Wirtz

Staffelübergabe von der alten an die neue Schulleiterin


Unter dem oben genann­ten Mot­to stand der Nach­mi­ttag des 27. Ok­to­bers: Frau Chris­ti­ne Fas­selt wur­de als Schul­leite­rin der Ge­samt­schu­le ver­ab­schie­det, Frau Ger­lin­de Wirtz als neue Schul­leite­rin will­kom­men ge­heißen.

Zu diesem feierlichen An­lass er­schienen nicht nur Ver­tre­ter der Schul­fa­mi­lie wie Leh­rer, Klas­sen­spre­cher, Schü­ler­spre­cher und El­tern­ver­tre­ter, son­dern auch der Bür­ger­meis­ter, Herr Dr. Jan Hei­nisch und der Ver­tre­ter der Be­zirks­re­gie­rung Düs­sel­dorf, Herr Dr. Klaus-Georg Wey.

Frau Wirtz und Frau Fasselt

Hier wird auch Frau Fasselt in Zu­kunft tä­tig sein. Eben­falls an­we­send wa­ren Ver­tre­ter der mit der Ge­samt­schu­le im Rah­men des Netz­werks Schu­le-Wirt­schaft koope­rieren­den Be­trie­be.

Für das feier­liche Pro­gramm wa­ren Schü­lerin­nen und Schü­ler der Kur­se "Dar­stel­len und Ge­stal­ten" der Jahr­gän­ge 7, 8 und 10 ver­ant­wort­lich. Sie be­geister­ten das Pub­li­kum mit ganz un­ter­schied­li­chen Stücken. So führ­te der Jahr­gang 10 Sze­nen aus der "West Side Story" auf, der 7. Jahr­gang prä­sen­tier­te Sze­nen aus dem Mär­chen "Schnee­witt­chen". Der 8. Jahr­gang hat­te eine Pan­to­mi­me zum Mär­chen "Aschen­put­tel" vor­be­rei­tet.

der Bürgermeister, Herr Dr. Jan Heinisch Die Ober­stu­fe wur­de ver­tre­ten durch den Li­te­ra­tur­kurs Deutsch der Jahr­gangs­stu­fe 13. Er brach­te das Stück "Sprech­­mat­­schen" nach Ernst Jandl zur Auf­füh­rung.

Verabschiedungs- und Be­grü­ßungs­re­den hiel­ten u.a. der stell­ver­tre­ten­de Schul­lei­ter, Herr Meyer, Herr Dr. Jan Hei­nisch, Herr Dr. Wey so­wie der Vor­sitzen­de der El­tern­pfleg­schaft, Herr Kwiat­kows­ki. Für die Schü­ler spra­chen die Schü­ler­spre­cherin Tugba Ak­tas sowie To­bias Er­hardt.

Die beiden Haupt­per­so­nen ka­men na­tür­lich auch zu Wort. Frau Fas­selt be­rich­te­te von ih­rer neu­en Auf­ga­be in ei­nem klei­nen Bü­ro in ei­nem lan­gen kah­len Flur bei der Be­zirks­re­gie­rung. Sie be­dank­te sich bei al­len für die schö­ne Zeit an der Schule und er­hoff­te sich für die­se ei­nen wei­ter­hin gu­ten Wer­de­gang. Frau Wirtz be­dank­te sich eben­falls für die freund­li­che Auf­nah­me und ver­riet, dass sie mit viel Freu­de an ih­re neue Auf­ga­be ge­he.

Das Restprogramm für die­sen Nach­mit­tag war viel per­sön­liche Un­ter­hal­tung bei ei­nem Glas Sekt sowie ei­nem klei­nen Im­biss.

für den Lehrerrat Frau Birkenkamp und Herr Heberlein

text: Julia Kopp, 10.4,
photos: Dana Benedens, 10.5,
Julia Kopp, 10.4; 10-05