25Jahre v2 25 home
Besuch in Roubaix

Schüleraustausch mit dem Collège St. Michel, Roubaix

Schüler des 9. Jahrgangs vom 3. bis 5. März in Frankreich


Es begann vor etwa 4 Jah­ren. Der ers­te Kon­takt un­se­res Aus­tauschs wur­de her­ge­stellt zwi­schen Mme C. Masse und Frau C. Schmidt mit Hil­fe des Goethe-In­sti­tuts und durch E-Mail­kon­tak­te un­ter Mit­hil­fe von Rein­hard Do­nath (Aurich). Rou­baix ist ei­ne In­dus­trie­stadt im Nord­frank­reich kurz hin­ter der Gren­ze zu Bel­gien, etwa 30 km von Lille ent­fernt. Das rech­te Bild zeigt von links die Pio­nie­re un­se­res Aus­tauschs: Frère Pierre, Frau Schmidt, den Di­rek­tor des Col­lège St. Mi­chel, Rou­baix, M. Mi­chel Des­lée, Mme Chris­tine Masse und Frau Vet­ten bei ei­nem Tref­fen im De­zem­ber 2002. Auf dem Bild links se­hen wir Mme Masse, die ein­zi­ge Deusch­leh­re­rin der Schu­le, die die Grup­pe aus Hei­li­gen­haus am Bahn­hof von Rou­baix be­grüßt.

Die Bilder oben sind von der Be­grü­ßung der deut­schen Schü­ler durch ih­re fran­zö­si­schen Gast­ge­ber. Da­nach folg­te ei­ne Er­kun­dungs­tour durch die In­nen­stadt von Rou­baix. Und so sah un­ser Plan für die Wo­che aus:

Ankunft am Mon­tag, ge­mein­sa­me Stadt­er­kun­dung von Rou­baix, da­nach Fa­mi­lien­auf­ent­halt.

am Dienstag Schul­be­such, ge­mein­sa­mes Men­sa­es­sen, Ex­kur­sion nach Lille, da­nach Fa­mi­lien­auf­ent­halt.

am Mittwoch war un­ter­richts­frei für un­se­re Gast­ge­ber und Zeit für ge­mein­same Un­ter­neh­mun­gen, Ab­fahrt nach Hei­li­gen­haus lei­der schon um 13:20 Uhr.

Das war viel zu kurz, da­her ist im nächs­ten Jahr ein ein­wö­chi­ger Auf­ent­halt ge­plant. An­fang Ju­ni er­war­ten wir un­se­re fran­zö­si­schen Par­tner in Hei­li­gen­haus. Ein Be­richt folgt bald.

text&photos by Nina Tillmann, Klasse 9.4, Thomas Prangenberg, Klasse 8d; 03/03