25Jahre v2 25 home
Rheinische Post besucht das Webteam

Die Rheinische Post besucht das WebTeam

Neu gestaltete Homepage wurde nun veröffentlicht

Am Freitag, den 9. Februar waren wir end­lich fer­tig mit der Neu­ge­stal­tung der Home­page und wir hät­ten sie vor­stel­len kön­nen. Aber wie im­mer, wenn ir­gend­et­was Wich­ti­ges pas­sie­ren soll, kommt et­was da­zwi­schen. So auch am Frei­tag. Wir hat­ten al­le Feh­ler auf un­se­rer Home­page be­sei­tigt und wir sind auf ei­nen neu­en, schnel­le­ren Ser­ver um­ge­zo­gen. Am Frei­tag soll­ten ein Fo­to­graf und ein Re­dak­teur der Rhei­ni­schen Post darüber be­rich­ten. Wir, das Web-Team der Ge­samt­schu­le, hat­ten al­les vor­be­rei­tet und war­te­ten ge­spannt auf die Zei­tung. Um 10 Uhr soll­te es so­weit sein. Gegen 10:15 Uhr kam der Fo­to­graf der RP in un­se­ren PC-Raum und wir mach­ten ein paar Fo­tos. Gegen 10:40 Uhr ging der Fo­to­graf und mein­te, dass sein Kol­le­ge be­stimmt nur im Stau ste­he. Aber es tat sich gar nichts mehr. Um 11 Uhr be­kam Herr Schlü­ter ei­nen An­ruf und wer war es? Rich­tig, der Re­dak­teur der RP, er mel­de­te sich krank und sag­te, dass er dem­nächst vor­bei kom­me. Na ja, wir wer­den se­hen!


Das WebTeam der Gesamtschule: hinten: Denis Sandmann,
David Ostendorf, Tuygun Bayro und Stefan Geilmann,
vorn: Christian Pera und Markus Prigge (Foto: RP)

Offizieller Artikel in der Rheinischen Post:

Frühjahrsputz für die Homepage

HEILIGENHAUS (RP): Seit kurzem präsentiert sich die In­ter­net-Sei­te der Ge­samt­schu­le mit neu­em Ge­sicht. Das De­sign wur­de völ­lig über­ar­bei­tet, die In­for­ma­tio­nen auf den neu­esten Stand ge­bracht. Noch ist zwar nicht al­les fer­tig, es feh­len zum Bei­spiel noch die Kurz­por­traits der Leh­rer. Aber der bis­he­ri­ge Eind­ruck lässt auch dort gu­te Er­geb­nis­se er­war­ten.

Ei­nen be­son­de­ren Ser­vice gibt es für El­tern, de­ren Kin­der dem­nächst auf die wei­ter­füh­ren­de Schu­le wech­seln wer­den. Un­ter der Ru­brik "In­fo-Ma­te­rial" gibt es ei­ne aus­führ­li­che Über­sicht über das Fä­cher­an­ge­bot der Schu­le. Dort kann sich der Sur­fer In­hal­te und Zie­le ein­zel­ner Fä­cher an­se­hen. So wird den zu­künf­ti­gen Schü­lern die Qual der Wahl er­leich­tert. Mehr In­for­ma­tio­nen über die Schu­le selbst gibt es unter der Ru­brik "Un­se­re Schu­le", die sich net­ter­wei­se in ei­nem neu­en Fens­ter öff­net. Denn die­se Ru­brik bie­tet der­art vie­le Un­ter­punk­te, dass die Über­sicht an­dern­falls ver­lo­ren gin­ge.

Vor­schlag für ein wei­te­res, nut­zer­freund­li­ches De­tail: Prä­sen­tiert sich ei­ne Schu­le im Netz, soll­ten auch ehe­ma­li­ge Schü­ler in ei­ner ei­ge­nen Ru­brik ver­tre­ten sein. In so ei­ner Ru­brik könn­te man zum Bei­spiel sei­ne e-Mail-Adres­se hin­ter­las­sen. So wäre auch nach Jah­ren noch der Kon­takt zu frü­he­ren Mit­schü­lern mög­lich.

Die Sei­te er­reicht man übri­gens über zwei ver­schie­de­ne We­ge: Da wä­re ein­mal der ein­fa­che Weg, über "www.gesamtschule-heiligenhaus.de". Oder man wählt den zwei­ten Weg über die of­fi­zi­elle Home­page der Stadt Hei­li­gen­haus. Dafür soll­te sich der In­ter­es­sent am Bild­schirm al­ler­dings ein we­nig Zeit neh­men, denn der Link zur Schu­le fin­det sich erst nach ei­ni­gem Suchen.

Von SASCHA DÖRING (Rheinische Post)


text&layout: Denis Sandmann, Markus Prigge, Klasse 10c; 02-01