25Jahre v2 25 home
PEW im 5. Jahrgang

Die erste Woche in der neuen Schule

Aufregender Einstieg für die neuen Fünftklässler

Es ist der erste Tag in der neu­en Schu­le. Es ist al­les neu: neue Leh­rer, neue Fä­cher und neue Mit­schü­ler aus al­len Tei­len der Stadt. So ei­ne große Schu­le! Wir sind al­le sehr auf­ge­regt und auch ein we­nig ängst­lich.

Zwei Klassenlehrer begrüßen uns - ein Leh­rer für die Jungs und ei­ne Leh­re­rin für die Mäd­chen - das ist sehr schön und hat es an un­se­rer al­ten Schu­le nicht ge­ge­ben. Am ers­ten Tag gibt es den Stun­den­plan - und, was ist das? Wir or­ga­ni­sie­ren ein ge­mein­sa­mes Früh­stück. Je­der bringt ei­ne Klei­nig­keit mit. So ler­nen wir nicht nur un­se­re Mit­schü­ler bes­ser ken­nen, son­dern ler­nen auch, was man außer Bröt­chen noch al­les zum Früh­stück es­sen kann. So hat­te ich noch nie vor­her Kay­ga­na ge­ges­sen, das sieht aus wie ein klei­ner Ku­chen und schmeckt ganz köst­lich.

Die neue Schule hat nicht nur Leh­rer, Frau Pus­tel­ny und Herr Rog­ge nen­nen sich So­zial­pä­da­go­gen. Ich weiss nicht ge­nau, was das ist, doch die bei­den ken­nen ganz tol­le Spie­le, die wir drau­ßen auf der gro­ßen Wie­se ge­spielt ha­ben. Da­durch lern­ten sich alle Kin­der in der Klas­se ganz schnell viel bes­ser ken­nen. Frau Pus­tel­ny und Herr Rog­ge zei­gen uns auch den Spie­le­kel­ler, in dem man in der Mit­tags­pau­se Tisch­ten­nis, Bil­liard und Kicker spie­len oder auch in Ru­he quat­schen kann. Das Bes­te an der gan­zen Sa­che ist aber die rie­si­ge Disco ein­mal in der Woche. Und vor den Spie­le­kel­ler stär­ken wir uns al­le noch beim Mit­tag­es­sen in der Men­sa.

Unsere Lehrer haben sich auch ganz toll um uns ge­küm­mert, sie ha­ben mit uns zu­sam­men den Raum de­ko­riert. Die Leh­rer un­ter­rich­ten uns nicht nur in ih­ren Fä­chern, son­dern hel­fen uns auch in den Ar­beits­stun­den, bei den Haus­auf­ga­ben, so brau­chen wir zu Hau­se nur noch ganz we­nig für die Schu­le tun. Das fin­den wir rich­tig su­per!

Wir freuen uns riesig auf die Ken­nen­lern­wo­che in Berg­neu­stadt.

text&photos: Nina Tillmann, Klasse 10.4, Beate Schulz, Klasse 10.5; 09-03