Schülervertretung 2013

Die Schülervertretung der Gesamtschule Heiligenhaus


Wer und was ist die Schülervertretung?

Die SV ist die Ver­tre­tung der Schü­lerin­nen und Schü­ler un­se­rer Schu­le. Sie setzt sich ins­ge­samt aus ca. 70 Klas­sen­spre­che­rin­nen und Klas­sen­spre­chern so­wie de­ren Ver­tre­tun­gen zu­sam­men. Die­se wer­den im­mer zu Be­ginn des Schul­jah­res von den Schü­lerin­nen und Schü­lern ih­rer Klas­se neu ge­wählt. Auf der ers­ten SV-Sit­zung des neu­en Schul­jahrs wäh­len sie ih­ren Schul­spre­cher. Ak­tuel­le Schul­spre­che­rin ist Maik Wos­nitz­ka aus dem 13. Jahr­gang (Foto oben). Die Stell­ver­tre­ter sind Jo­nas Bei­ne­ke aus dem 12. und Alexan­der Görtz aus dem 11. Jahrgang (Foto un­ten).

Der Schul­spre­cher wird vom SV-Vor­stand tat­kräf­tig bei der Pla­nung und Um­set­zung der SV-Ak­ti­vi­tä­ten un­ter­stützt. Dem SV-Vor­stand kommt bei der Ar­beit ei­ne wich­ti­ge Rol­le zu. Er tagt ca. al­le 2-3 Wo­chen und be­rei­tet z.B. die SV-Sit­zun­gen vor und plant Ak­tio­nen. Ak­tu­ell neu ist die Ver­größe­rung des Vor­stands: nun be­fin­det sich aus je­den Jahr­gang ein Ver­tre­ter im Vor­stand, so­dass die­sem ei­ne en­ge­re Mit­ar­beit mit al­len Jahr­gän­gen ge­lingt.

Das SV-Team wird durch die Ver­bin­dungs­leh­rer sowie den So­zial­pä­da­go­gen ver­voll­stän­digt. Ak­tu­ell sind dies Frau Ny­ky­fo­ruk, Herr Al­brecht und Herr Rog­ge.


Aufgaben der Schülervertretung

Rein recht­lich nimmt die Schü­ler­ver­tre­tung ei­ne Be­ra­tungs-, Mit­wir­kungs- und Mit­be­stim­mungs­funk­tion ein. Vie­le Schü­lerin­nen und Schü­ler ha­ben Wün­sche und Ide­en, die das Zu­sam­men­le­ben in der Schu­le ver­bes­sern kön­nen. Die SV hilft da­bei, die­se Ide­en um­zuvset­zen. Dies pas­siert, in­dem die Klas­sen­spre­che­rin­nen und Klas­sen­spre­cher An­re­gun­gen aus den Klas­sen- und Jahr­gangs­rä­ten in die re­gel­mäßig statt­fin­den­den SV-Sit­zun­gen ein­brin­gen. Dort wird über Vor­schlä­ge, Wün­sche und Pro­ble­me dis­ku­tiert und ab­ge­stimmt. Die SV stellt dann an die Schul­kon­fe­renz, Leh­rer­kon­fe­renz und Schul­lei­tung An­trä­ge, in de­nen die Ar­gu­men­te für Ver­än­de­rungs­wün­sche gut be­grün­det dar­ge­stellt wer­den, so­dass die­se auch um­ge­setzt wer­den kön­nen.

Durch die Ver­tre­tung in ver­schie­de­nen Gre­mien ist es für alle Schü­lerin­nen und Schü­ler mög­lich, die Ide­en und Wün­sche im Schul­all­tag um­zu­set­zen und die Schul­ent­wick­lung mit­zu­ge­stal­ten. Auf die Ini­tia­ti­ve der SV kam es z.B. vor zwei Jah­ren zu ei­ner Locke­rung des MP3-Pla­yer Ver­bots. Zum letz­ten Schul­jahr 2011/12 so­wie ak­tuvell setz­te sich die Schü­ler­ver­tre­tung da­für ein, daß die Schü­ler des 10. Jahr­gangs in der Mit­tags­pau­se das Schul­ge­län­de ver­las­sen kön­nen.

Wei­ter­hin un­ter­stützt die Schü­ler­ver­tre­tung die Schü­lerin­nen und Schü­ler bei Kon­flik­ten in­ner­halb der Schu­le, wie z.B. bei Pro­ble­men mit Leh­rern, bei Dis­zi­pli­nar­maß­nah­men, Schul­ver­wei­sen etc.

Be­son­ders ak­tiv war un­se­re SV in den letz­ten Jah­ren, wenn es da­rum ging, Men­schen in Not zu hel­fen. Die Spen­den­ak­tion für Ron Luca fand ei­ne über­wäl­ti­gen­de Re­so­nanz in der Schul­ge­mein­de. Im Jah­re 2010 half die SV den Erd­be­ben­op­fern auf Ha­iti, 2011 or­ga­ni­sier­te sie er­neut ei­nen Spon­so­ren­lauf, dies­mal für die Op­fer der Reak­tor­ka­tas­tro­phe von Fu­ku­shi­ma.

Im Jah­re 2010 half die SV den Erd­be­ben­op­fern auf Ha­iti, 2011 or­ga­ni­sier­te sie er­neut ei­nen Spon­so­ren­lauf, dies­mal für die Op­fer der Reak­tor­ka­tas­tro­phe von Fu­ku­shi­ma.

Mitwirkung

Zahl­rei­che Schü­lerin­nen und Schü­ler sind in den fol­gen­den schu­li­schen Gre­mi­en und Ar­beits­grup­pen ver­tre­ten:

  • Schulkonferenz
  • Mensabeirat
  • Disziplinarausschuss
  • Fachkonferenzen
  • Eilausschuss
  • Schulpflegschaftssitzung

Projekte

Die drei­tä­gi­ge SV-Fort­bil­dung in der Ju­gend­bil­dungs­stät­te Ha­gen-Ber­chum ist mitt­ler­wei­le fester Be­stand­teil der SV-Ar­beit. In die­ser sehr ar­beits­in­ten­si­ven Zeit wer­den Ak­tio­nen ge­plant und Grund­la­gen er­ar­bei­tet. Die Teil­nah­me der Klas­sen­spre­che­rin­nen und Klas­sen­spre­cher al­ler Klas­sen an un­se­rer Schu­le er­mög­licht die Aus­ein­an­der­set­zung mit jahr­gangs­spe­zi­fi­schen An­re­gun­gen so­wie die Ent­wick­lung von ge­mein­sa­men Lö­sun­gen. Dies wie­de­rum stärkt das "wir-Ge­fühl" al­ler an der SV-Ar­beit Be­tei­lig­ten. Die­se Ar­beits­pha­se ist sehr frucht­bar und bringt gu­te Er­geb­nis­se.

Ein sehr er­folg­rei­ches und in­zwi­schen ab­ge­schlos­se­nes Pro­jekt un­se­rer SV ist der Spon­so­ren­lauf für Ron Luca Gertz. Er er­brach­te die stol­ze Sum­me von 20 000 €.

Eben­falls ab­ge­schlos­sen ist das Hilfs­pro­jekt für die Erd­be­ben­op­fer auf Hai­ti. Die SV sam­mel­te in den Klas­sen, zwei Schü­lerin­nen der Klas­se 6a gin­gen in ih­rer Frei­zeit von Haus­tür zu Haus­tür, so­dass ins­ge­samt 1000 € über­wie­sen wer­den konn­ten.

Für die Op­fer des Re­ak­tor­un­glücks von Fu­ku­shi­ma or­ga­ni­sier­te die SV in der Wo­che vor den Som­mer­fe­rien 2011 ei­nen Spon­so­ren­lauf. Hier­bei ka­men fast 4300 € zu­sam­men. Zu­dem mach­te der da­ma­li­ge 11. Jahr­gang mit Hil­fe ei­nes "Flash­mobs" in Düs­sel­dorf auf die Ka­tas­tro­phe auf­merk­sam.

Im ver­gan­ge­nen Jahr hat sich die SV be­son­ders im Rah­men der "Ak­tion Tag­werk" ein­ge­setzt, um die not­lei­den­den Men­schen spe­ziell in den af­ri­ka­ni­schen Kri­sen­ge­bie­ten zu un­ter­stüt­zen.

Ein lang­fris­ti­ges Pro­jekt ist die Um­ge­stal­tung des Schul­hofs. Mit freund­li­cher ma­te­riel­ler Un­ter­stüt­zung durch El­tern, Leh­rer und wei­te­re Spon­so­ren wur­den die Bee­te erst zu­letzt zum 20. Ju­bi­lä­um un­se­rer Schu­le neu be­pflanzt. Die Um­set­zung wei­te­rer Ide­en ist stark ab­hän­gig von der Ge­neh­mi­gung der hier­für er­for­der­li­chen Gel­der.

Von den Mit­glie­dern der SV wird ins­ge­samt ein ho­hes En­ga­ge­ment er­war­tet. Da sie sehr häu­fig auch ih­re Frei­zeit in den Dienst der Schu­le so­wie ih­rer Mit­schü­ler stel­len, wird die­ses En­ga­ge­ment auf dem Zeug­nis ent­spre­chend ver­merkt.


Erreichbarkeit

Die Mit­glie­der des SV-Rats ha­ben im­mer ein of­fe­nes Ohr für die Be­lan­ge ihrer Mit­schü­ler. Ihr könnt sie je­der­zeit di­rekt oder über eu­re Klas­sen­spre­cher an­spre­chen, uns ei­nen Brief über den Brief­kas­ten vor dem SV-Raum zu­kom­men las­sen oder uns über Face­book schrei­ben. Über die SV-Sei­te auf Face­book pub­li­zie­ren wir zu­dem stän­dig Neu­ig­kei­ten zu un­se­ren ak­tu­el­len The­men, Er­fol­gen und Än­de­run­gen. Schau doch mal rein: www.facebook.de/gshsv.



text: Freia Starr, webmaster, Maik Wosnitzka, photos: Maik Wosnitzka; 01/13