25Jahre v2 25 home
20koestlichkeiten

20 Jahre Gesamtschule Heiligenhaus

Zum Schuljubiläum: zwanzig Köstlichkeiten


"Nein, das sieht nicht gut aus."
"Ich finde, wir soll­ten die Gur­ken raus­las­sen, im Za­zi­ki sind doch wel­che drin."
"Ha­ben wir ge­nug Back­ble­che?"
So und ähn­lich wa­ren die Über­le­gun­gen in der "Wo­che der Ge­ne­ral­pro­be". Alles, was wir an­bie­ten woll­ten, wur­de aus­pro­biert, ver­kos­tet und auf Ver­kaufs­taug­lich­keit ge­prüft:

  • 40 Blätterteigtaschen
  • 70 Frühlingsmuffins
  • 40 Wraps
  • 60 Pizzabrötchen
  • 60 Sojasteaklis mit Zaziki und Baguette
  • 50 Smoothies aus Melone und Birnen
  • 30 Milchreis auf Fruchtpüree

also eigentlich . . . . . 350 Köst­lich­kei­ten ha­ben wir dann in der Wo­che vor den Oster­fe­rien pro­du­ziert.

Am Start waren die Haus­wirt­schafts­grup­pen des 5. Jahr­gangs und die Kur­se WP-Haus­wirt­schaft aus 8 und 10. Es wa­ren ziem­lich an­stren­gen­de Stun­den, die wir in der Kü­che ver­brach­ten und zeit­wei­se wur­de es so­gar echt stres­sig!

Als wir unseren "Stand" im Ein­gangs­be­reich der Schu­le öff­ne­ten, wa­ren die ers­ten Kun­den be­reits da. An­rich­ten, de­ko­rie­ren, kas­sie­ren und das Wech­sel­geld be­rech­nen, da kam man schon ins Schwit­zen.

Nach dem "Aus­ver­kauft" war für die Schü­lerin­nen und Schü­ler aber noch nicht Schluss. Erst noch spü­len, auf­räu­men, Müll ent­sor­gen, Wä­sche auf­hän­gen, be­vor es in die wohl­ver­dien­te Pau­se ging.

Aber die Anstrengungen haben sich gleich mehr­fach ge­lohnt: wir konn­ten zei­gen, was in Haus­wirt­schaft so al­les ge­leis­tet wird! Als Ge­winn ha­ben wir 80,- € er­wirt­schaf­tet. Die­ser Be­trag wird dem För­der­ver­ein als Spen­de über­ge­ben. Das Team der Qua­li­täts­ana­lyse, das von uns ver­pflegt wur­de, hat sich aus­drück­lich für die gu­te Ver­sor­gung be­dankt!

text: Renate Wink, photos: Vanessa Olbrich, Lena Raspel, Klasse 8c; 04-13