25Jahre v2 25 home
Die Projektwoche der Klasse 5c

Die Projektwoche der Klasse 5c

Viele spannende Unternehmungen zum Aufbau der Klassengemeinschaft


In der Pro­jekt­wo­che hat die Klas­se 5c mit ih­ren Klas­sen­leh­rern, Frau Schei­be und Herr Hoh­mann, vie­le Aus­flü­ge ge­macht. Am Mon­tag den 29. Sep­tem­ber wa­ren wir im Schwimm­bad "Hil­do­ra­do" in Hil­den. Wir sind von der Schu­le aus mit dem Bus ge­star­tet. Lei­der ha­ben wir spä­ter ei­nen An­schluss­bus ver­passt. Des­halb sind wir den rest­li­chen Weg zu un­se­rem Ziel zu Fuß ge­gan­gen. Im Schwimm­becken haben sich fast al­le an Herrn Hoh­mann ge­klam­mert oder ha­ben ihn ge­jagt. Zu Frau Schei­be sind wir im­mer ge­taucht und ha­ben sie am Bein ge­zwickt. Es gab auch ei­nen Stru­del und ei­ni­ge Kin­der ha­ben sich dort trei­ben las­sen. Bei der Röh­ren­rut­sche, die im­mer sehr schnell war, sind wir un­ten an­ge­kom­men und dann mit dem Kopf ins Was­ser ge­taucht. Bei der wacke­li­gen Brücke konn­ten wir uns von un­ten dran­hän­gen. Wir sind in ein an­de­res kal­tes Becken ge­gan­gen und ha­ben dort ein Wett­schwim­men or­ga­ni­siert und sind nach ei­nem Ring ge­taucht. Spä­ter war­en al­le sehr hung­rig. Gut, dass es ei­nen Kiosk gab, wo man sich et­was kau­fen konn­te. Am frü­hen Nach­mit­tag wa­ren wir wie­der zu­rück an der Schu­le. Alle hat­ten an die­sem Tag viel Spaß.

Am Dienstag, dem 30. Sep­tem­ber mach­ten wir ei­nen Aus­flug in den Wup­per­ta­ler Zoo. Die Fahrt da­hin leg­ten wir erst mal mit ei­nem Bus zu­rück. Da­nach ging es mit der Schwe­be­bahn wei­ter. Als wir schließ­lich an dem Ziel an­ge­kom­men wa­ren, wur­den die Schü­ler in Grup­pen ein­ge­teilt. Für uns war eine Zoo­ral­ley vor­be­rei­tet. Die Schü­ler durf­ten sich frei im Zoo be­we­gen und die Tie­re stu­die­ren. Nach ei­ner Wei­le dräng­ten sich vie­le Zoo­be­su­cher um das Rob­ben­becken.

Es war Zeit, die Tie­re zu füt­tern. Das woll­ten na­tür­lich fast al­le se­hen. Ein Tier­pfle­ger kam mit ei­nem Fisch­ei­mer in das Ge­he­ge. Der Pfle­ger zeig­te Kunst­stücke mit den Rob­ben und als Be­loh­nung be­ka­men sie ei­nen Fisch. Auch das Rep­ti­li­en­haus war sehr toll ge­macht. Vie­le Kin­der be­wun­der­ten die gif­ti­gen oder sel­te­nen Tie­re. Zur Er­in­ne­rung konn­ten sich die Kin­der ein klei­nes Sou­ve­nir in ei­nem klei­nen Zoo­shop kau­fen. Zum Schluss wur­de noch ein Klas­sen­fo­to ge­knipst, was ihr un­ten auf der Sei­te se­hen könnt..

Der Mitt­woch war un­ser Wan­der­tag. Wir sind 1,5 Stun­den bis zum Pa­no­ra­ma-Spiel­platz ge­wan­dert. Herr Hoh­mann war mit ein paar Kin­dern weit vor­ne und hatte den Rest der Klas­se hin­ter sich ge­las­sen. Zum Glück gibt es Han­dys und Frau Schei­be, die mit uns weit hin­ten war, hat Herrn Hoh­mann dann an­ge­ru­fen, da­mit er mit sei­ner Grup­pe auf uns war­tet. Der Spiel­platz war su­per groß. Und man konn­te dort toll spie­len. Den Weg zu­rück sind wir zum Glück mit dem Bus ge­fah­ren.

Der Don­ners­tag, 2. Ok­to­ber, der letz­te Schul­tag vor den Herbst­fe­rien, ha­ben wir ein ge­mein­sa­mes Früh­stück ge­macht. Die hal­be Klas­se ist mit Herr Hoh­mann ein­kau­fen ge­gan­gen. Die an­de­re Hälf­te der Klas­se ist mit Frau Schei­be in der Schu­le ge­blie­ben und hat sich um die De­ko­rat­ion ge­küm­mert. Von den ge­kauf­ten Le­bens­mit­teln wur­den be­leg­te Bröt­chen, Cock­tails und drei Obst­sa­la­te ge­macht. Als al­les fer­tig war, durf­ten wir ge­mein­sam mit den Pa­ten früh­stücken.

Wir hatten eine tol­le Wo­che mit­ein­an­der!

text: Linda Eger, Mara Flach, Lizi Weigt, alle Klasse 5c, photo: Nadine Scheibe, Chris Hohmann