25Jahre v2 25 home
Regionaltreffen der Landeskoordination SoR

Regionaltreffen der Landeskoordination
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage NRW

Die im Netzwerk organisierte Schulen stellen ihre
Projekte vor und tauschen sich aus


Wir, das sind Ole, Tim, Kia­na, Ke­vin, Nor­man, Leo­nie und Frau Ny­ky­fo­ruk, be­such­ten am Mitt­woch, den 28. Oktober, das erste Re­gio­nal­tref­fen der Lan­des­ko­or­di­na­tion des Netz­werkes "Schu­le ohne Ras­sis­mus - Schu­le mit Cou­rage" im Be­zirk Düs­sel­dorf.

Die Ver­an­stal­tung be­gann mit ei­ner Be­grüßungsrunde, in der wich­ti­ge Per­so­nen der DGB vor­ge­stellt wur­den. Da­nach hat­ten die ver­schie­de­nen Schu­len Zeit, ihre Pro­jek­te zu dem The­ma vor­zu­stel­len und sich über neue Ideen aus­zu­tau­schen. An­schließend hat­ten wir die Mög­lich­keit, ei­nen von fünf Work­shops zu be­su­chen. Wir be­such­ten die Work­shops "Alles nur Bil­der im Kopf", "Was macht ra­di­kal is­la­mis­ti­sche Grup­pen at­trak­tiv für Ju­gend­liche?" und "Lie­be kennt kei­ne Gren­zen". Dort konn­ten wir uns mit Schü­lerin­nen und Schü­lern an­de­rer Schu­len über Pro­jek­te aus­tau­schen, Pro­ble­me be­spre­chen und mit­ein­an­der ver­su­chen, Lö­sun­gen für die­se Pro­ble­me zu fin­den. Nach ei­ner Mit­tags­pau­se, in der wir reich­lich Ver­pfle­gung be­kamen, fol­gten die Prä­sen­ta­tio­nen der Grup­pen im Ple­num.

Mit vielen neu­en Ideen und gu­ter Stim­mung reis­ten wir zu­rück nach Hei­li­gen­haus.

text&photos: Leonie Müller, Klasse 10a; 11-14